{Rezension} Eversea-Ein einziger Moment - Natasha Boyd

http://itsbooklove.blogspot.de/2015/06/rezension-eversea-ein-einziger-moment.html#more
Reihe: Eversea Bd. 1; Erschienen: 07.05.2015; Format: Taschenbuch, Ebook; 
Umfang: 352 Seiten; Verkauf durch: Egmont-LYX

Die zweiundzwanzigjährige Keri Ann traut ihren Augen nicht, als eines Abends der angesagte Schauspieler Jack Eversea in dem Restaurant auftaucht, in dem sie kellnert. Ihr verschlafenes Heimatstädtchen Butler Cove im Süden der USA ist so ziemlich der letzte Ort, an dem sie erwartet hätte, auf einen Hollywoodstar wie ihn zu treffen. Doch Jack hat Gründe, warum er aus L. A. geflohen ist. Und Keri Ann weiß, dass sie die Art und Weise, wie seine Nähe ihr Herz zum Rasen bringt, aus genau diesen Gründen ignorieren sollte. Denn egal wie gut die beiden sich verstehen oder wie sehr die Funken zwischen ihnen sprühen – die Welten, in denen sie leben, könnten unterschiedlicher nicht sein. Und eine Liebe zwischen ihnen ist unmöglich … oder? (Quelle: Egmont-Lyx.de)



Ich bin auf der Love Letter Convention in Berlin auf Natasha Boyd und ihr Buch aufmerksam geworden und für mich stand sofort fest, dass ich es lesen werde. Vor allem weil ich sehr gerne Young Adult lese und dann hatte ich auch noch das Glück, bei der Signierstunde ein Exemplar von ihr zu ergattern. Das Cover fand ich auf Anhieb wunderschön. Sehr verträumt und man kann nicht direkt erkennen worum es im Buch geht. Daher war ich gespannt auf den Klappentext. Und wie ich erwartet hatte, hat er bei mir voll ins Schwarze getroffen. Ein sehr attraktiver Hollywood-Schauspieler, ein schüchternes Kleinstadt-Mädchen und ein verschlafenes Heimatstädtchen.

Jack Eversea ist es zwar gewohnt im Rampenlicht zu stehen, hat aber im Moment die Nase voll von Hollywood. Ganz besonders von seiner untreuen Freundin. Und wie könnte er besser Abstand zu all dem bekommen, als einfach in einer Kleinstadt unterzutauchen, um dort in Ruhe über seine Zukunft nachdenken zu können. Denn er hat in seiner Vergangenheit schon genug ertragen müssen. Keri Ann dagegen kennt nichts außerhalb ihres Heimatstädtchens Butler Cove, da sie mit ihrem Bruder Joey eine Abmachung hat. Er beendet sein Medizinstudium und sie kümmert sich um das Haus, in dem sie groß geworden sind und das sie von ihrer Großmutter geerbt haben. Danach lebt Keri Ann ihr Leben und kann sich verwirklichen.

Die beiden Charaktere Jack und Keri Ann sind ziemlich dickköpfig und auch wenn Keri Ann, was Männer angeht, noch sehr unerfahren ist, ist sie sehr tough und weiß ganz genau was sie will. Oder eben auch nicht. Das führt zu einigen hitzigen, leidenschaftlichen aber auch humorvollen Wortgefechten zwischen ihr und Jack.
Die Autorin schafft es einen vom ersten Moment an zu fesseln und lässt den Leser durch ihren flüssigen Schreibstil gleich in die Geschichte, um den Frauenschwarm und das Kleinstadtmädchen, eintauchen. Die Handlung flaut nach dem Aufeinandertreffen der beiden Protagonisten zwar etwas ab, wird danach aber noch richtig spannend, sodass man das Buch nicht mehr aus der Hand legen mag. Natasha Boyd versteht sich einfach darauf, ihre Leser in ihren Bann zu ziehen.
Vor allem durch den Cliffhanger am Ende sind viele Fragen noch unbeantwortet und man muss geduldig auf den zweiten Band warten, der ja glücklicherweise schon im Herbst erscheint.  



Eine schöne, romantische Liebesgeschichte die durch ihre tollen Charaktere und den spannenden Plot überzeugen kann.
Das Buch hat mir so gut gefallen, das ich Band 2 schon vorbestellt habe und das soll bei mir schon was heißen.

 

5/5 Rosen