{Rezension} Victorian Secrets:Verbotene Sünden - Helen B. Kraft

Reihe: Victorian Secrets Bd. 1; Erschienen: 03.12.2014; Format: Ebook & Taschenbuch; 
Umfang: 312 Seiten; Verlag: Romance Edition; Verkauf durch: Amazon


Träume lügen nicht
Niemand weiß das besser, als die Traumgängerin und Scotland Visional Yard Agentin Emma St.Claire. Während einer Mordserie in London wird sie auf Sir Ian Connery angesetzt, der in den Fokus der Ermittlungen gerückt ist. Um dessen Schuld zu beweisen, muss sie seine Träume analysieren, und schon bald wird klar, dass der Lord etwas zu verbergen hat. Etwas, das schwerer wiegt, als die Gefühle, die seine Berührungen in ihr wachrufen. Kann Liebe über Vernunft siegen?
  (Quelle: amazon.de)





Das Buch ist mir auf der LLC '15 zum ersten Mal aufgefallen und ich war hin und weg. Es ist so so wunderschön und da stand für mich fest, ich muss es haben. Der Inhalt war mir bis dato noch gar nicht bekannt. Als ich dann las, dass es aus dem Steampunk Romance Genre stammt, konnte ich mir nicht viel vorstellen. Aber der Klappentext klang vielversprechend. Zudem löcherte ich die Autorin mit Fragen, die sie mir alle total lieb beantwortete. Naja das Ende der Geschichte ist, dass ich das Buch bei der Signierstunde ergattern konnte und nun, 2 Monate später, endlich gelesen habe. Jetzt aber zum Inhalt!

Ich brauchte so meine paar Seiten, bis mich das Buch fesseln konnte. Das lag jedoch nicht am Schreibstil, denn der ist wahnsinnig gut, sondern eher daran, dass das Genre neu für mich war und ich mich erst einlesen musste. Eine Mischung aus Fantasy, Romance und Crime, im historischen London, mit Elementen die für die damalige Zeit noch nicht üblich waren. Steampunk eben.
Es ist mir nach 3 Kapiteln überhaupt nicht mehr schwer gefallen, mir die Stadt, die Gebäude und das Londoner Flair vorzustellen und in Emmas Welt einzutauchen und mit ihr mitzufiebern. Sie ist eine selbstbewusste, toughe Frau und kämpft für das, was sie für richtig hält, auch wenn das Gesetz anderer Meinung ist. Das sie dazu noch eine Traumgängerin ist, macht das ganze erst recht spannend und ist mal etwas anderes zu all den Vampiren und Werwölfen.
Ian ist der perfekte Gegenpart. Er ist geheimnisvoll, stark und trotz seines Makels unheimlich attraktiv. Beide sind in der Hinsicht sehr realistisch und sympathisch dargestellt. Die Nebenfiguren dagegen fand ich zum Teil echt zum gruseln und ich war mir nicht sicher ob sie auf der guten oder schlechten Seite stehen. Das wird dem Leser auch erst zum Ende des Buches hin klar, sodass die Spannung von der ersten bis zur letzten Seite erhalten bleibt. 


Das Buch überzeugt definitiv nicht nur mit einem wunderschönen Cover und einem flüssigen, lockerem Schreibstil, sondern auch mit liebevoll ausgearbeiteten, sympathischen Charakteren. Es ist also nicht nur was für Fans des Steampunk Genres. Mich konnte das Buch auf jedenfall überzeugen und Band 2 liegt auch schon griffbereit oben auf meinem SuB. Wer jedoch Crime Serien meidet, der sollte das Buch nur zur Tageszeit lesen oder die Finger von diesem Buch lassen.



 

4/5 Rosen