{Rezension} Sarah Morgan - Winterzauber wider Willen

© MIRA Taschenbuch

Reihe: Snow Crystal Bd. 1; Erschienen: 10.10.2014; Format: Ebook & Taschenbuch; 
Umfang: 384 Seiten; Verlag: Mira Taschenbuch; Verkauf durch: Amazon
Dezember: und Kayla Green hat nur einen Weihnachtswunsch: dass das „Fest der Liebe“ möglichst schnell vorbeigeht! Schlitten, Rentiere und dieser bärtige alte Mann im roten Mantel sind ihr ungefähr so angenehm wie Zahnschmerzen. Da kommt der PR-Expertin der Auftrag von Jackson O’Neil sehr gelegen. Als der Hotelier sie bittet, die Feiertage im malerischen Snow Crystal zu verbringen und dort eine Kampagne für das Skiresort seiner Familie zu entwickeln, kann Kayla nicht Nein sagen. Immerhin ist Jackson ihr Auftraggeber - und dazu äußerst attraktiv! Und die luxuriöse Blockhütte, in der er sie einquartiert, entpuppt sich zum Glück als lamettafreie Zone. Doch schon das erste Treffen mit Jacksons Familie bringt die Weihnachtshasserin ganz schön in Bedrängnis …
  (Quelle: amazon.de)


 Für Kayla Green ist Weihnachten die schlimmste Zeit des Jahres. Als Jackson O'Neil ihr eine Möglichkeit bietet, um dem Weihnachtstrubel zu entkommen, kann sie gar nicht schnell genug ihre Koffer packen. Denn schließlich geht es ja um eine wirklich wichtige Kampagne und Kayla Green lebt für ihren Job als PR-Expertin. Doch erst einmal in Snow Crystal angekommen, scheint die Idee zur Weihnachtszeit reiß aus zunehmen doch nicht mehr so verlockend. Denn plötzlich muss sich Kayla nicht nur mit Jackson auseinandersetzen, sondern auch mit seiner Familie und darauf ist Kayla ganz und gar nicht vorbereitet! 

Hat dieses Buch nicht ein wunderschönes Cover?! Schon lange habe ich das Buch ins Auge gefasst und dann kam die Vorweihnachtszeit und die perfekte Stimmung für dieses Buch. Und das Cover und der Klappentext halten genau das was sie versprechen. Ein zauberhaftes, verträumtes kleines Städtchen im Nirgendwo, das den Leser eine traumhafte Weihnachtskulisse bietet. 
Der Schreibstil ist klasse. Leicht, locker und lässt einen sofort ins Geschehen eintauchen. Es ist ein seichter Roman für ein paar nette Stunden in leuchtender, romantischer Kulisse. 
Auch wenn mir Kayla durch ihre kühle, distanzierte Art nicht sofort sympathisch war - ich meine, wer mag Weihnachten denn bitte nicht - konnte ich ihre Beweggründe im Laufe des Buches verstehen. Dennoch ist sie stark und mutig genug, ihren eigenen Weg zu gehen und hat sich bis an die Spitze der PR-Branche gekämpft. Und das kommt Jackson O'Neil gerade recht. Denn er braucht für sein neustes Projekt die beste PR-Expertin, die er kriegen kann. Und wenn sich Jackson etwas vornimmt, dann erreicht er sein Ziel auch. Und er hat es sich zum Ziel gemacht die echte Kayla hervorzulocken, um sie kennen zulernen. Wo könnte sein Plan besser aufgehen als in Snow Crystal und wer könnte ihm da besser bei behilflich sein, als seine Familie? 
Ich mochte Jackson sofort. Er ist ein richtiger Familienmensch und blüht im Kreis seiner Lieben auf. Er genießt jede Minute, die er mit ihnen verbringt, auch wenn die Familie manchmal lästig sein kann, und war sogar bereit sein eigenes Unternehmen hinten anzustellen. 
Kayla lernt durch Jackson so viel mehr kennen, als nur die traumhafte Stadt Snow Crystal und das obwohl sie doch eigentlich nur einen ruhigen Ort zum Arbeiten gesucht hat. 
Das Knistern zwischen den beiden war seit der ersten Begegnung nicht zu leugnen und die Spannung blieb das ganze Buch über bestehen. Ich habe mich auf keiner Seite gelangweilt, sondern konnte gar nicht erwarten zu lesen, wie die Geschichte um Kayla und Jackson weitergeht. Doch am meisten habe ich mir gewünscht, selbst einmal Weihnachten in Snow Crystal erleben zu dürfen. 

Ich kann mir kein besseres Weihnachtsbuch vorstellen als dieses! Eine so wundervolle und weihnachtliche Kulisse, wie sie Sarah Morgan hier geschaffen hat, habe ich bisher in keinem anderen Buch kennen lernen dürfen und kann dieses Buch wirklich nur jedem ans Herz legen, der eine einzigartige, romantische Geschichte lesen möchte. 




5/5 Herzen