{Rezension} Hellseherin trifft Schwarzseher - Kelly Stevens

 ©Bookshouse


Reihe: Nic&Nic Bd. 1; Erschienen: 24.11.2015; Format: Ebook; Umfang: 73 Seiten; Verlag: Bookshouse; Verkauf durch: Amazon

Hellseherin trifft Schwarzseher – und verliert vorübergehend den Durchblick!
Die junge Hellseherin Nicole wird von einem neuen Klienten um Hilfe gebeten. Dominic, ein erfolgreicher Unternehmer, glaubt ihren Voraussagen jedoch nicht. Für Nicole geht es bald nicht nur um ihre berufliche Ehre, sondern auch um ihren persönlichen Erfolg …

(Quelle: amazon.de)



Wenn zwei Personen aufeinander treffen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, dann gibt es nur eine Möglichkeit wie das Treffen enden wird. Nämlich in einem kompletten Desaster. 

Nicole ist Hellseherin und das aus Überzeugung. Sie hat sich diese Gabe in Seminaren angeeignet und gibt nun jedem Rat, über diverse, aber vor allem wirtschaftliche, Veränderungen in der Zukunft. Sie ist jedoch ziemlich chaotisch, aber dennoch oder trotz allem aufgrund ihrer ganzen Art liebenswert. Sie weiß ganz genau was sie will und was für sie bestimmt ist. Nur ist es bei ihrem letzten Treffen nicht ganz so einfach, auch wenn sie rosa Herzchen sieht. Denn als sie auf Nic trifft, steht ihre Welt Kopf. 
Nic ist herrisch, rational und für ihn gibt es so etwas wie Hellseherei nicht. Das ganze wäre bloß Hokus Pokus oder anders ausgedrückt Unsinn. Und obwohl er nicht daran glaubt, lässt er sich von Nicole seine Zukunft vorhersagen. 
Er ist ein sehr widersprüchlicher Typ und weiß nicht so recht, was er eigentlich möchte. Auf der einen Seite scheint er freundlich und auf der anderen Seite wird er richtig unausstehlich. So sympathisch wie mir Nicole sofort war, so unsympathisch war mir Nic. Ob sich das in den weiteren Büchern der Reihe um Nic & Nic ändern wird, möchte ich doch schwer hoffen. Denn dieses Mal konnte mich Kelly Stevens nicht ganz so von ihrer Geschichte überzeugen, wie sie es in ihren bisherigen Büchern konnte.
Denn ich denke, dass hier noch genug Potenzial für eine gelungene, spannende und vor allem romantische Story enthalten ist.



Obwohl ich sehr gerne die Bücher von Kelly Stevens lese, konnte mich dieses Buch leider nicht so mitreißen, wie ich es mir erhofft habe. Doch da es sich nur um eine kurze Geschichte von rund 70 Seiten handelt, sollte man auch nicht zu viel erwarten und schließlich ist ihre Geschichte ja noch nicht vorbei. Daher freue ich mich auf das nächste Band und bin gespannt wie es mit Nic & Nic weitergeht. 




3 /5 Herzen