{Rezension} Kathi B. ~ Just another Try

 ©Amazon


Reihe: keine ; Erschienen: 21.12.2015 ; Format: Ebook & Taschenbuch ; Umfang: 502 Seiten; Verlag: Amdora-Verlag ; Verkauf durch: Amazon
Amanda ist vom Leben mehr als enttäuscht, das sie von einem Tief ins nächste schickt. Ihr Freund entpuppt sich als Arsch, sie muss erkennen, dass sie schon vor Jahren einen folgenschweren Fehler begangen hat und wird auch noch wegen seiner extremen Eifersucht in eine Messerstecherei verwickelt. Sie trifft daraufhin eine Entscheidung, die ihr Leben von Grund auf verändert und sie in die Arme eines Mannes treibt, der ihr völlig unerwartet den Halt gibt, den sie braucht, um ihre geschundene Seele wieder zusammen zu flicken. Marc bringt Licht in ihr Leben und zeigt ihr eine bis dato völlig unbekannte neue Seite an ihr, doch auch er bringt eine Vergangenheit mit sich, die ihre Liebe überschattet…
(Quelle: amazon.de)


Zum Inhalt möchte ich nichts mehr sagen, da der Klappentext perfekt zur Geschichte passt und mich wirklich neugierig machen konnte.
Und eins kann ich euch sagen, haltet euch Taschentücher bereit, denn die werdet ihr brauchen. 
Die Geschichte ist aus Amandas Sicht geschrieben und der Schreibstil ist locker und flüssig, sodass man schnell in die Handlung eintauchen kann. Und das tat ich auch. Amber konnte mich durch ihre natürliche Art überzeugen und ich fand es schrecklich mitzuerleben, wie ihr Leben verlaufen ist. Ich musste oft mit den Tränen kämpfen und hab mit ihr mitgezittert und hatte Angst um sie. Denn die Autorin hat alles sehr detailreich beschrieben und so bleibt dem Leser wirklich nichts erspart. Ich konnte einfach nicht fassen wie grausam ein Mensch nur sein kann und das schlimme an der ganzen Sache ist, dass dies nicht nur Fiktion ist, sondern in der Realität auch zu oft vorkommt. Ein heikles Thema, dass Kathi B. hier aber gewusst hat einzubinden. 
Doch Amanda hat Glück und trifft auf Marc, der ihr aus ihrer Situation hilft und das zu einer Zeit, wenn sie es am meisten braucht. 
Marc war mir nicht sofort sympathisch, da er sich durch seine Vorurteile, Amanda gegenüber falsch verhalten hat. 
Im Laufe des Buches jedoch, wird deutlich warum er das getan hat und umso schöner ist es, dass Marc und Amanda zueinander finden, auch wenn nur als Freunde.
Ihre Geschichte ist so gefühlvoll erzählt, dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte. Und nicht nur Amanda und Marc habe ich lieben gelernt, sondern auch ihre Familienmitglieder, wenn auch nicht alle. Und so schlimm wie das Buch angefangen hat, so schön war das Ende und auch da blieb mein Auge nicht trocken. Wie ihr seht, habe ich so einige Male ein paar Tränen vergossen und nicht alle aus Trauer. 
Ein Buch muss schon ganz besonders sein, um mich zu Tränen zu rühren und Kathi B. hat es mit ihrer tragischen, aber auch wundervollen Geschichte geschafft. 

Tragisch, gefühlvoll, romantisch und zu Tränen rührend. Dieses Buch ist ein ganz zauberhaftes Werk der Autorin, das ich euch nur ans Herz legen kann. 



5 /5 Herzen