{Rezension} Stefanie Ross ~ Heart Bay: Letzte Hoffnung

 ©Egmong LYX

Reihe: Heart Bay Bd.1; Erschienen: 03.03.2016; Format: Ebook & Taschenbuch ; Umfang: 416 Seiten; Verlag: Egmont LYX ; Verkauf durch: Amazon
Paul Wilson arbeitet als Anwalt in dem kleinen Küstenstädtchen Heart Bay. Mit der Ruhe in dem idyllischen Ort ist es schlagartig vorbei, als Sabrina Hollister in sein Leben stolpert. Nach einer unschönen Trennung will sie zusammen mit ihrem Sohn einen Neuanfang wagen und hat eigentlich etwas ganz anderes im Sinn, als sich zu verlieben. Doch dann überschlagen sich die Ereignisse: Sabrina wird verfolgt und bedroht, und alle Spuren deuten auf ihren Exmann, der sich mehr und mehr als skrupelloser Geschäftsmann entpuppt. Von einer Sekunde auf die andere befinden sich Paul und Sabrina in höchster Lebensgefahr …
(Quelle: amazon.de)


Paul ist Anwalt in Heart Bay und hat alles andere als viel zu tun. Deshalb hilft er Sheriff Winston wo er nur kann, um sich seine Langeweile zu vertreiben. Auch Inga, Pensionsbesitzerin und gute Seele des Örtchens Heart Bay, hat für Paul andere Pläne. Und als Sabrina nach Jahren zurück nach Heart Bay kommt, nehmen Ingas Pläne gestallt an. Denn Sabrina und Paul scheinen perfekt zueinander zu passen und auch Sabrinas Sohn scheint einen Freund in Paul gefunden zu haben. Doch dann holt Sabrinas altes Leben sie ein und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt...

Ich liebe Stefanies Schreibstil und war schon sehr gespannt auf ihr neustes Werk. Der Klappentext hat mich auch gleich angesprochen und ich wollte unbedingt wissen ob das Buch hält, was es verspricht. 
Und ich kann euch sagen, das Buch ist klasse!
Sabrina mochte ich sofort. Sie ist hübsch, klug und liebevoll. Das merkt man sofort und auch ihren Sohn Joey hat sie wirklich gut "hinbekommen". Joey ist nämlich zum knutschen. Seine unbeschwerte, kindliche Art ist nicht nur sehr erfrischend, sondern sorgt auch für den ein oder anderen wirklich lustigen Moment. 
Aber Tante Inga toppt das alles noch. Sie ist zwar nicht wirklich Sabrinas Tante, aber Sabrina hat in ihrer Kindheit so viel Zeit mit ihr verbracht, sodass sie einer Tante sehr nahe kommt. Und die Frau ist wirklich auf Zack! Auch wenn sie schon ein paar Jährchen auf dem Buckel hat, weiß sie genau was sie tut und fungiert am liebsten als Kupplerin. Dabei hilft ihr die Diner Besitzerin Rosie nur allzu gern. Die zwei Damen sind ein eingeschworenes Team und haben es sich zur Aufgabe gemacht die einsamen Herzen des Örtchens Heart Bay an den Mann oder besser gesagt an die Frau zu bringen. 
So auch Paul. Er ist ein sehr guter Anwalt, auch wenn er dies in Heart Bay nicht so richtig unter Beweis stellen kann. Daher hilft er in besonderen Fällen dem Sheriff des Örtchens dabei, einige Strafverfahren zu lösen. Er ist nicht nur hilfsbereit, sondern ein echter Schwiegersohn Typ. Denn er kümmert sich nicht nur liebevoll um seinen Hund Scout, sondern baut auch gleich eine Bindung zu Joey auf. Er steht zu seinem Wort und die Freundschaft zwischen Ash und Rick besteht auch nach Jahren noch, obwohl sie wenig Kontakt zueinander hatten. 
Es gibt für mich nur einen winzigen Kritikpunkt an dieser Stelle. Mir fehlte gelegentlich ein wenig mehr Dominanz in Pauls Charakter. Er war mir manchmal einfach etwas zu unentschlossen und das prickeln zwischen Sabrina und ihm war mir nicht stark genug. Die Anziehungskraft schlich sich etwas zu leise in die Geschichte ein. 
Doch das kann daran liegen, dass ich es von den DeGrasse Jungs, die ja wirklich sehr dominant und explosiv sind, anders kenne.
Daher freue ich mich ganz besonders auf Rick, auch wenn Ash sicherlich noch für die ein oder andere Überraschung gut sein wird. 

Eine spannende Geschichte mit tollen Charakteren und vor allem Tante Inga und Rosie sind einfach wundervoll. Ich bin schon ganz gespannt, was die zwei Damen sich für Ash und Rick einfallen lassen werden. 



4,5/5 Herzen