{Rezension}Kathrin Lichters - Carhill Sisters 1: Emily & Jake

 ©Amazon


Reihe: Carhill Sisters 1 ; Erschienen: 3.08.2016 ; Format: Ebook & Taschenbuch ; Umfang: 300 Seiten; Verlag: feelings Verlag; Verkauf durch: Amazon
Vier Schwestern auf der Suche nach dem ganz großen Glück …
Nach dem frühen Unfalltod ihres Mannes findet die junge Künstlerin Emily Carhill nur schwer in ihren Alltag zurück. Ihr Leben in Jarbor Hydes erscheint ihr eintönig und farblos, jedenfalls bis der Rennfahrer Jake O’Reiley in ihrem Heimatort strandet und ihr Leben dort gehörig auf den Kopf stellt. Mithilfe ihrer verrückten Schwestern und ihrem Bruder versucht sie den Weg zu Jakes Herz zu finden, denn auch er trägt Dämonen mit sich herum, die ihrem gemeinsamen Glück im Wege stehen. Wie könnte Emily einen Mann lieben, der sein Geld mit Autorennen verdient und sich ständig in Gefahr begibt, wo Emily doch alles über Schmerz und Verlust weiß?
(Quelle: amazon.de)


Emily hat sich seit dem Tod ihres Verlobten völlig zurück gezogen. Doch ihre Familie lässt sich nicht so leicht zurückweisen und macht sich wirklich Sorgen um die junge Frau. Denn nicht nur Emily hat ihren Mann verloren, sondern auch ihre Familie einen guten Freund und ein wichtiges Familienmitglied. Doch sie finden, so langsam wird es Zeit für Emily, ihr Leben weiter zu leben und sich wieder auf jemanden einzulassen.
Da kommt ein neues Gesicht in der Stadt gerade gelegen, vor allem, wenn es dazu noch so hübsch anzusehen ist. Und obwohl sich Emily noch nicht bereit fühlt, sich auf etwas Neues einzulassen, schlägt ihr Herz jedes Mal höher sobald Jack in der Nähe ist. Schon bald kommen die beiden sich näher und plötzlich ist nichts mehr wie es war. Doch dann wird Emily unerwartet mit ihrer Vergangenheit konfrontiert.

Ich habe schon so einige Bücher der Autorin gelesen, um nicht zu sagen verschlungen und daher habe ich mich auf ihr neustes Werk natürlich umso mehr gefreut. Kaum jemand anderes schafft es, mich mit ihren Geschichten so zu verzaubern, wie es Kathrin Lichters tut.
Dieses Mal entführt sie uns zu den Carhills, in die idyllische Kleinstadt Jarbor Hydes und auch dieses Buch ist mal wieder wahnsinnig gefühlvoll und kommt mit sehr sympathischen und vor allem realistischen Charakteren daher.

Emily und ihre Familie habe ich sofort in mein Herz geschlossen und mir tatsächlich gewünscht, zu ihrer Clique zu gehören. Egal was passiert, sie sind für einander da und vor allem sind sie für Emily da, um sie davon zu überzeugen, dass das Leben weitergeht. Sie soll  endlich wieder anfangen Spaß zu haben. Mit Hilfe ihrer Geschwister kommt sie aus ihrem Schneckenhaus raus und geht wieder ihrer Leidenschaft, dem Malen nach.
Ihre Gefühle und Emotionen konnte sie so schon immer am besten verarbeiten. Ich kenne auch kaum einen Menschen der so verständnisvoll wie Emily ist. Selbst nachdem sie etwas erfährt, das ihre Vergangenheit in Frage stellt, rastet sie nicht völlig aus, sondern fühlt sich auch noch schuldig und zeigt Mitgefühl statt Hass. Sie hat wirklich ein Herz aus Gold und man muss sie einfach lieben.
Jack dagegen ist das genaue Gegenteil. Er hält nicht viel von einer Beziehung und genießt stattdessen sein Promileben in vollen Zügen und liebt das Risiko. Lebt jeden Tag als wäre es sein Letzter und möchte daher auf keinen Fall eine Beziehung eingehen. Denn diese Art von Risiko, ist er nicht bereit einzugehen.
Die zwei sind zwar wie Feuer und Eis, doch wie es so schön heißt, Gegensätze ziehen sich an und Kathrin hat es geschafft, eine tolle und vor allem romantische, aber auch emotionale Geschichte zu erzählen, die mich völlig in ihren Bann gezogen hat. 

Nicht nur die beiden haben es mir angetan, sondern auch alle anderen Carhills, von denen ich mir für die nächsten Bücher mindestens genau so schöne Geschichten erhoffe, wie ich sie mit Jack und Emily erleben durfte.

Ich bin schon sehr gespannt auf die nächsten Bände der Reihe und kann euch den Auftakt der Carhills nur empfehlen, wenn ihr Familiengeschichten mit Herz mögt.



5 /5 Herzen