{Rezension} Mary E. Perason - Die Gabe der Auserwählten

Die Gabe der Auserwählten
 - Mary E. Pearson - Hardcover

 ©Luebbe


Reihe: Die Chroniken der Verbliebenen Bd. 3; Erschienen: 26.10.2017; Format.: Ebook & Hardcover; Umfang: 349 Seiten; Verlag: one (Luebbe); Verkauf durch: Amazon


Lias Kampf geht weiter

Verraten von den Ihren, geschlagen und betrogen, wird sie die Frevler entlarven.

Und auch, wenn das Warten lange dauert, ist das Versprechen groß, dass die eine namens Jezelia kommt, deren Leben geopfert werden wird für die Hoffnung, eures zu retten.

Lia und Rafe konnten aus Venda fliehen, doch verletzt und durchgefroren liegt ein ungewisser Weg vor ihnen. Während sie Rafes Heimat, dem Königreich Dalbreck, Stunde um Stunde näherkommen, spürt Lia, dass sie schon viel zu lang weit weg ist von Morrighan, ihrem Zuhause. Dabei deutet alles darauf hin, dass das Land kurz vor einem Krieg steht. Und obwohl Rafe ihr eine Zukunft als Königin an seiner Seite verspricht, ahnt Lia, dass sie ihrer Bestimmung folgen muss. Sie möchte als Erste Tochter von Morrighan ihrem Volk zur Seite stehen und für ihr Land kämpfen. Aber ist sie bereit, Rafe zu verlassen, um ihrer inneren Stimme zu folgen?
(Quelle: luebbe.de)


Auf dieses Buch habe ich wirklich lange gewartet und auch wenn ich Band 2 schon etwas her ist, konnte ich mich gleich in die Geschichte hineinfinden. Und das liegt nicht nur an dem wundervollen Schreibstil von Mary E. Pearson, sondern vor allem daran, dass sie uns zuvor eine sehr bildhafte Geschichte mit realen Charakteren geschenkt hat, die uns in Band 3 wieder ein Gefühl von nach Hause kommen vermittelt.

Lia ist mir wirklich ans Herz gewachsen, was einer der Gründe war, wieso ich sie auf ihrer Reise weiterhin begleiten wollte. Selten habe ich eine so mutige und starke Protagonistin kennengelernt und das zeigt sich auch hier wieder. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass ihre Gabe endlich eine größere Rolle spielt und man einiges mehr darüber erfährt, zumal der Titel des Buches es vermuten lässt.

Dennoch gibt es viele spannende und auch emotionale Wendungen mit denen ich nicht gerechnet hätte. Besonders Rafe macht einiges durch und muss wahre Stärke beweisen und sich endlich seiner Verantwortung in Dalbreck stellen. Doch die Sache hat für mich einen faden Beigeschmack, da ich Rafes Verhalten nicht immer gut heißen konnte.

Aber auch Kaden hat Mary E. Pearson hier eine wirklich interessante Rolle einnehmen lassen, da ich ihn anfangs nicht wirklich einzuschätzen wusste. Was vielleicht auch daran liegen mag, dass es sich hierbei um den ersten Teil des finalen Buches handelt. Denn in meinen Augen war es nicht nötig, das Buch in zwei Teile zu teilen. Dadurch bekommt man zwar einen Vorgeschmack auf das große Finale, wird aber auch gleichzeitig unnötig hingehalten, wenn es endlich spannend zu werden scheint. Daher gibt es für mich hier einen kleinen Stern Abzug. Auch wenn mir das Cover wirklich sehr gut gefällt und mich die Geschichte als solche dennoch wieder überzeugen konnte.
Leider müssen wir uns nun wieder etwas gedulden. Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude. ;-)

Wieder mal ein gelungenes Buch der Reihe, auch wenn es mal wieder viel zu schnell vorbei war und ich nichts dagegen gehabt hätte, wenn das große Finale gleich hinten angeknüpft worden wäre.


4 /5 Herzen